Eltern- und Familienarbeit in der Intensivgruppe

Wir gehen davon aus, dass die intensive Betreuung und Förderung eines jungen Menschen mindestens einen guten Kontakt, besser aber noch die konstruktive Zusammenarbeit mit den bedeutsamen Mitgliedern seiner Familie voraussetzt.

Unabdingbare Bausteine der Eltern- und Familienarbeit sind:

  • Kontaktpflege zu Eltern, Geschwistern, Angehörigen, zum gesetzlichen Vertreter etc.
  • Regelmäßige Eltern- und Angehörigengespräche zwecks Informationsaustausch und pädagogischer Abstimmung

Mögliche (im Hilfeplan abzustimmende) Bausteine können sein:

  • Umfassende Elternberatung durch den Gruppenleiter der Wohngruppe (Dipl-Pädagoge) gemäß den im Hilfeplan festgelegten Zielen zur Elternarbeit
  • Austausch und Auseinandersetzung über erzieherische Fragen
  • Austausch und Auseinandersetzung über Aspekte der Beziehung zwischen Heranwachsendem und Eltern
  • Ggf. Teilnahme der Eltern an einem Elternkompetenztraining (als Gruppenveranstaltung) in unserem Hause
  • Vorbereitung und Begleitung der Rückführung oder Verlegung

Übersicht

Downloads

Kontakt

Pädagogische Leitung:

Christiane Davidheimann
(Diplom-Sozialarbeiterin)

Steeler Str. 642
45276 Essen

Tel: 00 49 (0) 2 01 / 56 30 20
E-mail: c.davidheimann(at)ffc-stiftung.de